Artikelausdruck von Freestyle Flensburg


Handball:
(SG Flensburg-Handewitt)

Wetteinlösung: Über 800 Handballfans werden der SG Flensburg-Handewitt in Köln den Rücken stärken

 
In 8 Tagen ist es soweit: Am 27. Mai wird die Regionalbahn Schleswig-Holstein (RBSH) ihre Wette vom 11. Dezember letzten Jahres einlösen und in einem Sonderzug den Flensburger Oberbürgermeister Klaus Tscheuschner und über 800 weitere Handballfans nach Köln zum Auswärtsspiel der SG Flensburg-Handewitt gegen den VfL Gummersbach bringen. Im Rahmen der Comebacktour des Schleswig-Holstein-Expresses hatte der Flensburger Oberbürgermeister, Klaus Tscheuschner, die Stadtwette gegen den technischen Geschäftsführer der RB SH, Edward Jendretzki, gewonnen. Dieser hatte mit dem Oberbürgermeister gewettet, dass die Stadt Flensburg es nicht schaffen wird, mindestens 500 Bürger zu mobilisieren, die im „SH-Express“ den bekannten Beatles-Song „She loves you, yeah, yeah, yeah ...“ singen.
Edward Jendretzk verspricht: „Wir werden den Zug mit sechs, eventuell sogar sieben modernen Doppelstockwagen aus­statten, die reichlich Platz bieten. Ein Club- und ein Barwagen runden das Angebot ab. Hier können die Fans sich treffen, etwas essen oder trinken und auf der Rückkehr hoffentlich feiern.“
Der Sonderzug startet in Flensburg um 6.40 Uhr und kommt um 12.52 Uhr in Köln Messe/Deuz an. Zur Mitfahrt berechtigen die anlässlich der Aktion über die SG Flensburg-Handewitt und die Flensburg Tourismus und Stadtmarke­ting GmbH bezogenen Eintrittskarten für das Handballspiel, mit dem auf der SG-Stempel Rückseite der Karte.

Anpfiff in der Köln-Arena ist um 15.00 Uhr.

Am Sonntag, dem 28. Mai fährt der Sonderzug um 11.09 Uhr in Köln Messe/Deutz ab, er wird um 18.02 Uhr wieder in Flensburg eintreffen.
SG-Geschäftsführer Thorsten Storm ist von dem überwälti­genden Echo und der großen Zahl mitreisender Fans überwältigt: „Das wird auch für uns ein einmaliges Erlebnis. Der Druck wird groß sein. Bei so einem Spiel 800 Flensburger Fans hinter sich zu wissen, sie zu sehen und zu hören wird unserer Mannschaft den Rücken stärken.“


Kostenloser Shuttle-Service zum Bahnhof
Die Busunternehmen Aktiv Bus und AFAG bieten einen kostenlosen Shuttleservice mit je einem Bus von der EXE zum Bahnhof an. Die Eintrittskarte für das Spiel gegen den VfL gilt am 27.05.2006 als Fahrkarte für die Fahrt zum Bahnhof. Dies gilt auch für die Rückreise am 28.05. (bis eine Stunde nach Ankunft des Sonderzuges). Diese Regelung gilt nur für die Unternehmen Aktiv Bus (Linien 1-7) und AFAG (Linien 10-15). Abfahrten ab Exe sind am Samstag um 6:00 Uhr, 6:10 Uhr und 6:20 Uhr. Die Rückfahrt am 28.05. findet nach Ankunft des Sonderzuges statt.


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 19.05.2006, 13:46 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003