Die Vereinssportseiten für Flensburg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Handball: (SG Flensburg-Handewitt)
 
Europameisterschaft: Gros der SG-Flotte zum Auftakt siegreich

Handball-Europa blickt ab sofort in die Schweiz. Für die Fans der SG Flensburg-Handewitt gab es dabei weitgehend gute Nachrichten. Bis auf Norweger gewannen alle SG-Starter. Den klarsten Erfolg landeten in der Gruppe A die Polen. Gleich mit 33:24 (19:13) bezwang das Team von Nationaltrainer Bogdan Wenta die klar unterlegene Ukraine. SG-Linkshänder Marcin Lijewski erzielte vier Treffer. Am Samstag folgt die zweite Partie - um 16.15 Uhr gegen Gastgeber Schweiz. In der Gruppe C erwischte Dänemark insgesamt einen guten Start. Vor allem die Abwehr brillierte lange Zeit. Zur Halbzeit hieß es 12:8, nach 38 Minuten gar 16:11. In der zweiten Hälfte machten es die Danebrog-Handballer zwar noch einmal spannend, bogen dank eines starken Joachim Boldsen (6/1 Tore) auf die Siegerstraße ein. Auch Michael Kundsen (2), Lars Christiansen (2) und Sören Stryger (1) beteiligten sich am 29:25-Erfolg. Schon am morgigen Freitag steht die zweite Aufgabe auf dem Programm - gegen die ebenfalls siegreichen Isländer. In der Gruppe D tat sich Kroatien lange Zeit schwer. Bis zum 11:11-Pausenstand hielten die Portugiesen tapfer mit, brachen dann aber ein (16:23). So war der 24:21-Erfolg des Olympiasiegers nie gefährdet. Blazenko Lackovic (4/1 Tore) taute erst in der Schlussphase auf. Goran Sprem war einmal erfolgreich. Norwegen hingegen verlor im Parallelspiel mit 21:24 (10:12) gegen Russland. Ein SG-Treffer war nicht zu verbuchen. Christian Berge spielte nur sieben Minuten, Johnny Jensen hauptsächlich in der Deckung, und auch SG-Neuzugang Jan Thomas Lauritzen fehlte das Glück. Schon am morgigen Freitag (20.15 Uhr) treffen Norwegen und Kroatien aufeinander. Das Spiel wird "live" vom DSF übertragen.

TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 3596 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 30.01.2006, 15:44 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5497 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 2318113 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 05.04. (SG Flensburg-Handewitt)
Champions League: Ciudad Real im Viertelfinale
- 05.06. (SG Flensburg-Handewitt)
Bundesliga: Klarer Sieg und viele Abschiedstränen
- 26.05. (SG Flensburg-Handewitt)
Bundesliga: Endspiel um Platz zwei in der Kölnarena
- 23.05. (SG Flensburg-Handewitt)
Bundesliga: „Triumphmarsch“ in der SAP-Arena?
- 19.05. (SG Flensburg-Handewitt)
Wetteinlösung: Über 800 Handballfans werden der SG Flensburg-Handewitt in Köln den Rücken stärken
- 17.05. (SG Flensburg-Handewitt)
Die Handball-Bundesliga lässt das All Star Team wählen
- 18.03. (SG Flensburg-Handewitt)
Bundesliga: "Hölle Süd" trifft "Hölle Nord"
- 15.03. (SG Flensburg-Handewitt)
ACHTUNG Spielverlegung!!!
  Gewinnspiel
Wo fanden die Olympischen Sommerspiele 1988 statt?
Los Angelos
Seoul
Barcelona
Moskau
  Das Aktuelle Zitat
Tschik Cajkovski (nach einem 1:8 des 1. FC Köln in Dundee im Europacup)
Winschte, Maschine stirzt ab.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018