Die Vereinssportseiten für Flensburg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Handball: (SG Flensburg-Handewitt)
 
Bundesliga: „Triumphmarsch“ in der SAP-Arena?

Die letzte „Verschnaufpause“ der Saison 2005/2006 gehört der Vergangenheit an. Am Dienstag (19.30 Uhr) bildet der Auftritt bei der SG Kronau-Östringen den Auftakt für die „Schluss-Troika“. Die Partie wurde wegen der Oper „Aida“ vom ursprünglichen Termin am Samstag in die Woche verschoben. Nun stellt sich die Frage: Hört die SG Flensburg-Handewitt in der SAP-Arena den „Triumphmarsch“? „Reise in den Süden“ heißt das Motto am Dienstag. Nach einer Übernachtung in Hamburg freut sich der SG-Tross auf den letzten „Flug der Saison“. Kent-Harry Andersson würde es begrüßen, wenn man der Sonne entgegen fahren könnte. „Da hat man mal ein freies Wochenende – und dann so ein Wetter, fast nur Regen“, schmunzelt der Schwede, um dann zur Ernsthaftigkeit zurückzukehren. „Uns fehlen noch zwei Punkte für die endgültige Qualifikation zur Champions League. Die wollen wir schon gegen Kronau holen.“ Einfach wird es aber nicht, schließlich buhlt der Gegner, der beste Aufsteiger seit 2000 (HSG Nordhorn), noch um einen Startplatz im EHF-Cup. „Die Süddeutschen sind kein normaler Aufsteiger“, wiederholt Kent-Harry Andersson seine Beurteilung, die er schon vor dem Saisonstart aufgestellt hatte, als er die Rhein-Neckar-Löwen in den Status des „Geheimfavoriten“ erhob. „Sie sind auf jeder Position gut besetzt“, betont der SG-Trainer. Vor allem der Kreis mit Dimitri Torgowanow und Andrej Klimovets sei „Weltklasse“. Bei der SG werden zwei Namen auf dem Spielberichtsbogen wegen Verletzungen fehlen: Sören Stryger und Christian Berge. Auch der Einsatz von Johnny Jensen ist noch ungewiss. Dafür reist Lars Bastian als weitere Alternative für die Rechtsaußen-Position mit. Eines ist klar: Die SG erwartet in der SAP-Arena ein Handball-Fest. Mehr als 10000 Zuschauer werden in den Handball-Tempel strömen. Kent-Harry Andersson bleibt trotz dieser großen Kulisse gelassen: „Die Spielfeld misst auch in Mannheim nur 40 mal 20 Meter.“

TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 5028 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 23.05.2006, 14:38 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5503 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 05.04. (SG Flensburg-Handewitt)
Champions League: Ciudad Real im Viertelfinale
- 05.06. (SG Flensburg-Handewitt)
Bundesliga: Klarer Sieg und viele Abschiedstränen
- 26.05. (SG Flensburg-Handewitt)
Bundesliga: Endspiel um Platz zwei in der Kölnarena
- 19.05. (SG Flensburg-Handewitt)
Wetteinlösung: Über 800 Handballfans werden der SG Flensburg-Handewitt in Köln den Rücken stärken
- 17.05. (SG Flensburg-Handewitt)
Die Handball-Bundesliga lässt das All Star Team wählen
- 18.03. (SG Flensburg-Handewitt)
Bundesliga: "Hölle Süd" trifft "Hölle Nord"
- 15.03. (SG Flensburg-Handewitt)
ACHTUNG Spielverlegung!!!
- 05.03. (SG Flensburg-Handewitt)
Champions League: Die SG "schneit" ins Halbfinale
  Gewinnspiel
Wo findet das Neujahrsspringen der Vierschanzentournee statt?
In Oberstdorf
In Innsbruck
In Garmisch Partenkirchen
In Bischofshofen
  Das Aktuelle Zitat
Giovanni Trapattoni
Fußball ist immer ding, dang, dong.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018